Navigation

Verkehr

Im unmittelbaren Baustellenbereich sind temporäre Verkehrsbehinderungen unvermeidlich. Die Bauherrschaft wird alles daran setzen, diese Belastungen auf ein erträgliches Mass zu reduzieren.

Bauphasen und Verkehrsführung

Seit dem 23. Januar sind die Breitenrain- und Allmendstrasse um die Baustelle nur noch in einer Richtung befahrbar (vgl. Plan unten). Grund für das vorzeitige Einrichten des Einbahnverkehrs sind die Arbeiten zur Verlegung eines Rohrblocks und von Werkleitungen aufgrund des Bauvorhabens der Migros Aare in der Allmendstrasse. Energie Wasser Bern wird die wenigen Liegenschaften, welche kurzzeitig von Strom-, Wasser- und Gasunterbrüchen betroffen sind, direkt informieren. Selbstverständlich werden die unumgänglichen Unterbrüche so kurz wie möglich gehalten. Auf der Seite Breitenrainstrasse wird in nächster Zeit der Installationsplatz der Migros-Baustelle eingerichtet. Dieser besteht aus mehrstöckigen Containerelementen. Die Parkplätze auf der gegenüberliegenden Seite der Breitenrainstrasse sowie jene auf der Allmendstrasse müssen aus Platzgründen aufgehoben werden. Das gesamte Baustellenareal im Dreieck Moser-, Allmend- und Breitenrainstrasse wird mit einer Bauwand abgegrenzt sein. Alle Fussgängerbereiche auf Seite der Baustelle werden aufgehoben.

Baustellen-Zufahrten

Anlieferungen und Abtransporte mit Lastwagen erfolgen „just in time“, d.h. auf Abruf. Unternehmer müssen sich anmelden und freie Zeitfenster buchen. Damit werden wartende Lastwagenkolonnen im Quartier vermieden. Es werden direkte LKW-Transportwege gewählt, welche die Quartierstrassen möglichst wenig belasten. Die Koordination mit den Stadtprojekten macht es nötig, die Transportwege während den dreijährigen Bauarbeiten zu ändern:

Baustellen-Zufahrt: Juni - August 18

Baustellen-Zufahrt-3_juni18_aug18.png

Baustellen-Zufahrt: Okt. 18 - Okt. 19

Baustellen-Zufahrt-4_okt18_okt19.png