Navigation

Archiv

Ältere Medienmitteilungen zum Neubau Migros Breitenrain

Abbruch- und Baubewilligung durch Kanton bestätigt

3. Mai 2016

Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) des Kantons Bern hat die Abbruchbewilligung der Stadt Bern für bestehende Bauten und die Baubewilligung des Regierungsstatthalteramtes Bern-Mittelland für den Neubau der Migros Aare am Breitenrainplatz bestätigt.

Medienmitteilung vom 3. Mai 2016

Beschwerde verzögert das Projekt

15. Dezember 2015

Das Bauprojekt für den Neubau Migros Breitenrain ist bewilligt, doch der Baubeginn verzögert sich. Eine Einsprache wird an die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern weitergezogen. Mittlerweile ist klar, dass die neu entstehenden Wohnungen in Miete und nicht in Eigentum abgegeben werden.

Medienmitteilung vom 15. Dezember 2015

Das Baugesuch für den Neubau der Migros Breitenrain wird publiziert

Baugesuch eingereicht

29. November 2014

Ende November 2014 ist das Baugesuch für das Neubauprojekt Migros Breitenrain eingereicht worden. Das als Sieger aus dem Projektwettbewerb 2013 hervorgegangene Projekt «Rainer» vom Büro B, Architekten und Planer AG, Bern ist zuletzt nochmals weiterentwickelt und optimiert worden.

Medienmitteilung vom 26. November 2014: Jetzt wird das Baugesuch eingereicht

Stand Abbruchgesuch

26. November 2014

Das Abbruchgesuch für die bestehenden Gebäude auf dem Überbauungsareal ist im Sommer 2014 publiziert worden. Derzeit sind noch eine Einsprache sowie eine Rechtsverwahrung hängig. Die Einsprache betrifft die Sorge um das Quartierbild während der “Brachezeit”. Die Migros nimmt diese Bedenken sehr ernst und ist daran, mit den Beteiligten nach verträglichen Lösungen zu suchen. Die Zwischennutzer, denen auf Ende September 2014 gekündigt worden ist, können in den alten Liegenschaften bleiben, solange die Abbruchbewilligung noch nicht vorliegt.

Bohrarbeiten an der Breitenrainstrasse

20. bis 26. Oktober 2014

Im Zusammenhang mit den Projektierungsarbeiten für den Neubau Migros Breitenrain werden ab dem 20. Oktober an der Breitenrainstrasse Bohrarbeiten durchgeführt. Die Bohrungen dienen zur Messung des Grundwasserspiegels und sind Teil der geologischen Abklärungen für das Neubauprojekt. Gebohrt wird an zwei Stellen im Trottoirbereich auf Seite der Breitenrainstrasse. Die Arbeiten dauern 4 bis 6 Tage. Während dieser Zeit ist tagsüber (7.00 – 12.00 und 13.15 – 17.00 Uhr) phasenweise mit erheblichen Lärmemissionen zu rechnen. Wir entschuldigen uns für die Störung und danken für Ihr Verständnis.
 

Kontakt: Peter Frei, Leiter Bau, Genossenschaft Migros Aare | Direktionsbereich Bau |

Direktwahl +41 58 565 85 80 | peter.frei@gmaare.migros.ch |

Drei Rechtsverwahrungen und eine Einsprache gegen das Abbruchgesuch

17. Oktober 2014

Auf das öffentlich publizierte Abbruchgesuch für den Neubau Migros Breitenrain sind beim Bauinspektorat der Stadt Bern drei Rechtsverwahrungen und eine Einsprache eingegangen. Die Migros nimmt diese sehr ernst, wird die Anliegen prüfen und gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen suchen. Die Migros ist zuversichtlich, dass die angemahnten Anliegen bereinigt werden können. Die Eingabe des Baugesuchs für das Neubauprojekt erfolgt Ende Nov. 2014, die Publikation ist in der 2. Woche Februar 2015 vorgesehen. Auf Anfang Dezember wird die Migros die Quartierbevölkerung zu einer nächsten Infoveranstaltung einladen. Der Zeitpunkt Abbruchs wird sorgfältig geplant.

Schritt für Schritt zum neuen Migros Breitenrain

8. Juli 2014

Seit Ende 2013 das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs auserkoren wurde, treibt die Migros zusammen mit dem Architekten (Büro B) das Projekt für den Neubau Migros Breitenrain intensiv voran. Ende 2014 soll das Baugesuch eingereicht werden. Beim Erarbeiten des Bauprojekts sind die Planer in engem Kontakt mit den Behörden. Bereits konnten einige der hängigen Details im Rahmen von Voranfragen gelöst werden. Das Vorprojekt wurde Anfang Juni der Quartierkommission Dialog Nordquartier (Geschäftsausschuss) vorgestellt.

Newsletter 8. Juli 2014

„Rainer“ vom Büro B ist der Sieger des Projektwettbewerbs

BRN-1-Ansicht-Breitenrainplatz.jpg
BRN-4-Ansicht-Innenhof.jpg
Rainer_Visualisierung03.jpg

22. November 2013

Der Projektwettbewerb für die Überbauung Migros Breitenrain ist abgeschlossen: Nach zweitägiger Beratung hat sich die Fachjury für das Projekt „Rainer“ von Büro B Architekten und Planer AG, Bern, entschieden. Das siegreiche Projekt überzeugte die Jury vor allem in Bezug auf seine geschickte Anlehnung an die bestehende Quartierbebauung, die offene, gegen den Breitenrainplatz gerichtete Eingangssituation der Migros-Filiale und das vielfältige Wohnungsangebot, das im gestuften Gebäudekomplex möglich ist.

Insgesamt hatte die breit zusammengesetzte Fachjury die Beiträge von zehn Architekturteams zu beurteilen. Diese entwickelten in den vergangenen Monaten auf Einladung der Migros Aare ihre Ideen zur Überbauung des Areals südwestlich des Breitenrainplatzes. Jurypräsident Beat Zahnd zeigte sich sehr zufrieden: „Alle eingereichten Projekte waren von hoher Qualität. Das siegreiche Architektenteam hat ein Projekt der Freundlichkeit erarbeitet, das sowohl den Ansprüchen unserer Kundinnen und Kunden, der Bevölkerung des Quartiers wie auch denjenigen unserer Mitarbeitenden entspricht. Besonders gelungen ist der Tageslichteinfall in den Supermarkt im Untergeschoss.“

Die weitere Planung sieht vor, das Baugesuch im Sommer 2014 einzureichen und 2015 mit dem Bau zu beginnen. Die Eröffnung der neuen Migros-Filiale wäre so auf 2016/17 möglich.

 

Auszug aus dem Jurybericht zum Siegerprojekt „Rainer“ (PDF 2 MB)

Vollständiger Jurybericht (PDF 51.6MB)

Projektbeschrieb Siegerprojekt „Rainer“ (PDF 50.5 MB)

Bleiben Sie auf dem Laufenden